Mehr Nachlässe auf Neuwagen


  • mid Groß-Gerau - Übers Internet georderte Neuwagen waren im letzten Jahr besser ausgestattet und preiswerter als 2016. ARAG

Die Münchner gaben 2017 am meisten Geld für ihr Wunschauto aus dem Internet aus - im Schnitt 26.775 Euro. Im bundesweiten Mittel wurden 24.740 Euro in den Neuen investiert. Laut des Portals MeinAuto.de waren das 267 Euro weniger als noch 2016, obwohl die Listenpreise im letzten Jahr um 921 Euro anzogen. Doch ebenfalls spürbar höhere Nachlässe sorgten unterm Strich dafür, dass "Fahrzeuginteressenten online besser ausgestattete Fahrzeuge zu niedrigeren Preisen kaufen konnten", so MeinAuto.de -Chef Alexander Bugge. (vm/mid)



Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

Streetwise - Das Automagazin
Highlights Genf 2012 (2x14)
15:00 - 15:30 Uhr

Nächste Sendung

Crash
Folge 9 (1x9)
15:30 - 15:40 Uhr


Empfang